Aktuelles

Meldung vom 20. Juni 2024

Tischtennisverein feiert 50-jähriges Bestehen

Seit 50 Jahren gibt es in Oberlauda den Tischtennisverein, und er hat sich in diesen Jahren in der örtlichen Vereinslandschaft bestens etabliert. Grund genug, zu diesem Jubiläum die Mitglieder ins Festzelt an der Turnhalle einzuladen.  Was ursprünglich als reine Freizeitbetätigung gedacht war, so Vorsitzender Volker Dorstewitz in einem kurzen Rückblick, entwickelte sich schnell in Richtung eines normalen Spielbetriebes. Mit diesem großen Interesse aus der Bevölkerung hatte man bei der Gründung keineswegs gerechnet. Es wurden Trainingsabende und -einheiten organisiert, Mannschaften gebildet und diese für den Spiel- und Rundenbetrieb des Tischtenniskreises angemeldet. Nach all den sportlichen Höhepunkten und Durststrecken ist man stolz darauf, dass der TTV Oberlauda auf keine Spielgemeinschaft angewiesen ist und immer noch zwei Mannschaften für ihn und unter seinem Namen spielen. Mit einer Schweigeminute gedachte man allen verstorbenen Mitgliedern, besonders den Gründungsmitgliedern.
Meldung vom 07. Juni 2024

Programm "Sommer in Oberlauda" startet wieder!

Das Dorf, die Örtlichen Vereine und die Bürgerinnen und Bürger unterstützen und fördern, ist das große Ziele der Dorfgemeinschaft Oberlauda e.V. Der Verein, der sich aus allen Örtlichen Vereinen 2022 gegründet hat, war auch in seinem 2. Vereinsjahr sehr aktiv. Gemeinsam veranstaltete man im Sommer 2023 eine kleine After-Work-Grillparty im Festzelt und gemeinsam mit dem Weingut Sack aus Lauda einen Weinabend auf dem Platz neben dem alten Rathaus in Oberlauda. Ebenso führte die Dorfgemeinschaft wieder am 3. Adventswochenende die traditionelle „Oberlaudaer Dorfweihnacht", mit einer kleinen Glühweinparty am Samstagabend und einem Weihnachtsmarkt mit Konzert am Adventssonntag, durch.    Nach diesem erfolgreichen Jahr kann die Dorfgemeinschaft Oberlauda e.V., mit den Einnahmen aus 2023, nun wieder verschiedene Vereinsprojekte und gemeinschaftliche Projekte unterstützen. „Insgesamt können wir 6000€ in Oberlauda über Spenden verteilen, damit kann man einiges bewirken“, freut sich Fabian Bayer, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Oberlauda e.V.
Meldung vom 23. Mai 2024

20 Jahre Kindergartenförderverein. Ein Grund zum Feiern!

Vor mehr als 20 Jahren trafen sich 15 Elternteile von Kindern des kath. Kindergartens St. Martin Oberlauda, um den Förderverein „Freunde des Kath. Kindergartens St. Martin Oberlauda“ zu gründen. Schon damals ging es darum, die pädagogische Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher finanziell zu unterstützen, die örtlichen Begebenheiten zu verbessern und vor allem natürlich, den Kindergarten auch in Zeiten zurückgehender Kinderzahlen zu stärken und zu erhalten.   Im Laufe der vergangenen 20 Jahre konnte der Förderverein zahlreiche Projekte unterstützen, Spielgeräte finanzieren und Aktionen für die Kinder ermöglichen, die andernfalls nicht möglich gewesen wären. All dies ist nicht selbstverständlich und nur mit viel Engagement und Ehrenamt möglich.
Meldung vom 23. April 2024

Dorfgemeinschaft Oberlauda e.V. zieht Bilanz

Der Verein „Dorfgemeinschaft Oberlauda“ hat sich im zweiten Jahr seines Bestehens für den Ort mehr als nur bewährt und ist mit seinen Veranstaltungen kontinuierlich gewachsen, so der Vorsitzende Fabian Bayer zu Beginn der diesjährigen Hauptversammlung. Alle Vorhaben waren sehr gut gemeistert worden und die positiven Rückmeldungen aus dem Ort werden als Bestätigungen registriert. Dennoch werden Verbesserungsvorschläge gerne angenommen, so Bayer weiter. Alle Veranstaltungen waren erfolgreich, von der Weinprobe bis zur Dorfweihnacht, haben aber auch gezeigt, dass es ohne die zahlreichen Helfenden nicht geht.  Das Sommerprogramm wird wieder wie gewohnt stattfinden. Koordinierungen mit einem zukünftigen Ortschaftsrat werden wohl ein weiterer Aspekt sein. Bayer dankte allen Mitgliedern und Verantwortlichen für die hervorragende Zusammenarbeit und überreichte dem bisherigen Turnhallen-Hausmeisterpaar Barbara und Timo Ludwig ein kleines Geschenk und Blumen, als Dankeschön für über 14 Jahre Arbeit an der Turn- und Festhalle Oberlauda und die stets gute Zusammenarbeit mit den Vereinen.
Meldung vom 12. März 2024

Oberlaudaer Liste erstmals aufgestellt

Bereits im vergangenen November informierten die beiden Oberlaudaer Stadträte Jochen Groß und Fabian Bayer über die Änderungen zur Kommunalwahl 2024, bei der erstmals in Oberlauda ein Ortschaftsrat gewählt wird. Ebenso stellte man damals die Idee einer gemeinsamen, parteiunabhängigen Liste für das Dorf vor. Diese Idee stammt ursprünglich aus dem Gremium der Örtlichen Vereine Oberlaudas und erhielt in den vergangenen Wochen und Monaten regen Zuspruch aus der Bevölkerung und der Dorfgemeinschaft. 
Meldung vom 29. Februar 2024

Nominierungsversammlung zur Aufstellung der Oberlaudaer Liste

Unter dem Motto "Gemeinsam stark - Oberlauda voranbringen" informierten die Oberlaudaer Stadträte, Jochen Groß und Fabian Bayer im vergangenen November 2023 die Bürgerinnen und Bürger Oberlaudas über die Veränderungen zur Kommunalwahl 2024 in Lauda-Königshofen. Außerdem stellten man an diesem Abend die Idee einer gemeinsamen Liste – Oberlaudaer Liste – für den künftigen Ortschaftsrat Oberlauda vor und hatte dafür regen Zuspruch erhalten. Diese Idee wurde weiter weiterverfolgt und soll nun finalisiert werden.
Meldung vom 10. Januar 2024

Erfolgreiche Sternsinger-Aktion in Oberlauda

Auch in Oberlauda waren sie unterwegs, die Sternsinger. Die 17 Kinder gingen durch die Straßen, in die Häuser und Wohnungen, sagten ihre Gedichte auf, sangen ein Lied und hinterließen über den Haustüren „20+C+M+B+24“. Die Aktion stand unter dem Leitwort „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“. Bevor sie sich auf den Weg machten, gestalteten sie den Gottesdienst mit Textbeiträgen mit. Pfarrer Stefan Märkl erinnerte dabei an die Tatsache, dass sich die Kinder für die Zukunft einer Erde stark machen, deren aktuellen Zustand sie nicht zu verantworten haben. Sie müssen sie im Gegenteil so übernehmen, wie sie ihnen von den vorausgegangenen Generationen hinterlassen wird. Finanziell erfolgreich waren die Sternsinger in Oberlauda auf jeden Fall. Mit gesammelten 2280 Euro waren sie im Ort auf jeden Fall die eigentlichen Helden der Sternsingeraktion 2024.